Mlada Khudoley

„Die exzentrische Dramatik der Turandot von Mlada Khudoley erscholl wohldosiert auf die Tribüne, wobei diese Figur vor allem dadurch gewann, dass ihre Verletzbarkeit nicht hinter dem üblichen Kostüm verschwand, sondern ein menschliches Gesicht erhielt.”

Die schöne russische Sängerin lebt in den Vereinigten Staaten und wurde als Turandot, Norma, Salome, Aida, Leonora,  Lady Macbeth (Macbeth), Katerina Ismailowa (Lady Macbeth von Mzensk), Abigaille und Cassandre (Les Troyens) international bekannt. Sieglinde, Elisabeth, Senta, Gutrune, Kaiserin und Ariadne runden ihr deutsches Repertoire ab. Besonders gefeiert wird sie für ihre Zusammenarbeit mit M° Valery Gergiev am Mariinsky Theater in St. Petersburg. 2018/19 gastiert sie als Turandot an der Oper Hong Kong und kehrt an die Oper Leipzig als Abigaille und Turandot zurück.

Not available!