Alessandra Althoff-Pugliese

Prof. Alessandra Althoff-Pugliese promovierte in Philologie, Klavier und Komposition in den USA und begann ihre Karriere sehr früh als Pianistin und Organistin. Sie trat mit dem Cincinnati Symphony Orchestra in allen europäischen Hauptstädten auf, absolvierte in der Villa Schifanoia in Italien einen Master in Klavier und Musikwissenschaft, promovierte mit Renata Ongaro in Gesang an der Musikhochschule L. Cherubini Florenz und ergänzte Ihre Studien bei Gina Cigna an der Accademia della Scala, bei Pierre Bernac an der Accademie M. Ravel St. Jean de Luz, Elisabeth Schwarzkopf in Zürich und Iris Adami Corradetti am Mozarteum Salzburg. 

Als Sopranistin war sie an den bekanntesten italienischen Opernhäusern zu Gast, wie der Scala Mailand, dem Teatro La Fenice Venedig, der Opera di Roma, dem Comunale Florenz und Bologna, Politeama Palermo,  Lirico Cagliari, Carlo Felice Genua, Petruzzelli Bari, Rossetti Triest und nahm an internationalen Festspielen wie der Biennale Venedig, dem Wolftrap Summer Festival Washington D.C., Festival dei Due Mondi Spoleto,  Festival d’Automne Paris, den Settimane Senesi, Mahler Wochen Toblach, der Gulbenkian-Stiftung Lissabon, dem Madeira Festival, dem Frühlingsfest im Konzerthaus Wien, dem Seattle Opera Festival teil. Außerdem machte sie zahlreiche Einspielungen für CGD, Bongiovanni und Fonit Cetra sowie Aufnahmen für bekannte europäische Radio- und Fernsehsender.

1992 gründete sie zusammen mit Guiseppe Pugliese die Richard Wagner Association Venedig, deren Vorsitz sie bis heute innehat, und organisiert in dieser Eigenschaft zahlreiche Konzerte, Führungen und Vorträge im Richard Wagner-Museum. 2006 organisierte sie in Zusammenarbeit mit dem Theater La Fenice den Internationalen Gesangswettbewerb für Wagnerstimmen in Venedig. Seit 1998 ist sie Mitglied des Präsidiums des RWVI, und seit 2014 2. Vize-Präsident. Sie gründete und leitete die Kurse „Music in the Humanities“ an der Universität Gonzaga Florenz und an der John Hopkins University Bologna, hält Meisterkurse für Vokal- und Interpretationstechnik an der Accademia Mantovana, der Accademia Villa Ca’ Zenobio Treviso, der Accademia Lirica di Padua e di Monselice, der Miami University (USA), der Frankfurter Oper und der Sommerakademie Universität Mozarteum Salzburg.  Inzwischen ist sie vor allem als gefragte Gesangslehrerin tätig und coachte internationale Opernstars wie zum Beispiel Anja Kampe.

Not available!