Jens-Erik Aasb°

„Als [Rusalkas] Vater beeindruckt der junge norwegische Bass Jens-Erik Aasbø mit seiner tief dröhnenden Stimme und seiner enormen Bühnenpräsenz.“

Jens-Erik Aasbø ist ein typischer Vertreter der grossen, skandinavischen Bass-Tradition. Gut ausgebildet, mit schöner Stimme und einem großen schauspielerischen Talent ausgestattet, wurde er sofort nach seinem Examen 2011 als Erster Bass in das Ensemble der Den Norske Opera & Ballett in Oslo engagiert, wo noch heute seine künstlerische Heimat ist. Seitdem hat er sich viele Partien im Deutschen Fach, aber auch die klassischen Rollen seines Fachs wie Sarastro, Il Commendatore, Basilio und andere erarbeitet. Nun ist es Zeit, sich auch die Bühnen außerhalb Skandinaviens zu erobern. Zu seinen Wunschpartien zählen neben Fasolt, Hunding, Daland und Rocco auch König Heinrich, König Marke und Baron Ochs.

Not available!