Andreas Hörl

„Und der Fafner - vor allem im 'Siegfried' - verlangt genau nach jenem erstklassigen, balsamisch klingenden und text-verständlichen Bass, wie Andreas Hörl es ist.“ (Das Opernglas)

 

Das ehemalige Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper ist seit 2015 freischaffend. Sein vielfältiges Repertoire umfasst u.a. Sarastro, Baron Ochs, König Marke, Fasolt und Fafner. Letzteren sang er 2015 im Bayreuther RING. Im Dezember 2016 war er als König Marke unter der musikalischen Leitung von M° Daniele Gatti am Teatro dell‘Opera di Roma zu erleben. Er bereitet sich gerade auf seinen ersten Gurnemanz und Pogner vor, ganz in der Tradition seines großen Lehrers Kurt Moll.

Not available!