Sayaka Shigeshima

Tannhäuser, Deutsches Nationaltheater Weimar

„Auch die Japanerin Sayaka Shigeshima als Venus überzeugte mit ihrer kultivierten, trotz dieser heiklen und leicht hysterischen Partie nie schrillen Stimme.“ BR Klassik

„Sayaka Shigeshima singt die Venus mit warmem Mezzo und klug eingesetzten dramatischen Höhen, denen jedoch teilweise noch die volle Durchschlagskraft fehlen.“ O-Ton

„Er [Kirill Karabitz] rollt der bronzenen Mittellage von Sayaka Shigeshimas Venus einen sypathetischen Klangteppich aus und genießt es spürbar, dass die Stimmcharaktere der beiden Frauenfiguren über Kreuz liegen.“ Concerti

„Bei […] Camila Ribero-Souza waren Elisabeth und bei der sich sinnlich verströmenden Sayaka Shigeshima die Venus genau in den richtigen Kehlen.“ nmz

„Nach der Latex-Grotte im Venusberg, die Sayaka Shigeshima (Venus) sängerisch wunderbar unschlüssig zwischen ‚Zieh hin, Betörer!‘ und ‚Kehr wieder!‘ erbeben lässt, bleibt das Bühnenbild (Stephan Prattes) eher minimalistisch.“ FAZ

Mit Camila Ribero-Souza (Elisabeth) und Sayaka Shigeshima (Venus) waren die weiblichen Hauptrollen ausgezeichnet besetzt. Beide Sängerinnen agierten auch darstellerisch souverän. […] die Venus unterstrich ihre Anziehung durch voluminöses Changieren zwischen Sopran- und Altsphären.“ (Thüringer Allgemeine, 16.4.18)

Le nozze di Figaro, DNT Weimar

„Sayaka Shigeshima als Cherubino vereint grazile Gestalt und einen wuchtigen Mezzo, mit dem sie in der Kanzone recht kräftige Saiten aufzieht und Sanftmut als Verführungsstrategie Lügen straft. Im androgynen Aufputz und schwarzer Damen-Frisur will sich Cherubino gar nicht vor weiblichen Angeboten oder männlichen Übergriffen retten. Letztere geschehen natürlich nur in Unkenntnis von Cherubinos wahrem Geschlecht, über das man hier stellenweise sogar ins Grübeln kommt.“ nmz

Die Meistersinger von Nürnberg, Theater Erfurt

"Gesanglich ist Sayaka Shigeshima als Magdalene eine Juwel-Entdeckung an diesem Abend. Auch ihr Spiel ist sinnlich weiblich und kraftvoll-sinnlich wirkt ihre Stimme." Der neue Merker

„Weiblich und kraftvoll-sinnlich gibt als Entdeckung des Abends Sayaka Shigeshima die Magdalene.“ Orpheus

Hänsel und Gretel, Weimar

“Sayaka Shigeshima (Hänsel) and Elisabeth Wimmer (Gretel) are an excellent part of the ensemble concerning her voices.“ Thüringer Allgemeine

“Elisabeth Wimmer as Gretel gains quickly souverainity on stage and shines as little girl with her pure and perfect intonation and her mature expression. And Sayaka Shigeshima doesn’t stand behind her and excells in her delicate mezzo role as Hänsel.” Thüringer Allgemeine

Béatrice et Bénédict, Weimar

„As Héro's lady-in-waiting Ursule, Sayaka Shigeshima, scholarship holder of the Richard-Wagner Society, excelled on stage. […] Not only in the Mondschein-Duett, Sayaka Shigeshima was indispensable.” Thüringer Allgemeine

„In the really very good ensemble, three female voices stood out particulary: Elisabeth Wimmer, Sayaka Shigeshima and Ulrika Strömstedt.“ Thüringer Allgemeine

Eugen Onegin, Weimar

„The soloists are all great, on the top of the viral Radde and the spirited Shigeshima.“ Thüringische Landeszeitung

Not available!